OL R

Entwickelt für Hochgeschwindigkeits- und Großformen.


Druckgussmaschine ohne Kniehebel

Druckgussmaschine

  • Auswahl an Maschinen ohne Kniehebel

  • 2-Ebenen-HPDC kompakt

  • von 1000 bis 4600 Tonnen

  • Großes Plattenformat

  • Kompakte Größe

  • Inject Computer IC 3.0

  • Preisgekrönte HMI

  • Integrierter Hydraulikgießlauf mit hohem Durchfluss

  • Gießgruppensystem mit geschlossenem Regelkreis

Die neue Generation der zweiten kniehebellosen Maschinen der Serie R stellt die Entwicklung der ersten Serie auf dem Markt seit 2000 dar. Zahlreiche Verbesserungen zur Leistungssteigerung und Wartungsfreundlichkeit werden mit den Vorteilen der R-Serie kombiniert.
Geringere Länge als bei den entsprechenden Kniehebelmodellen und die Verteilung der Zuhaltekraft mit automatischer Kompensation der Wärmeausdehnung der Formen sind die wichtigsten Vorteile.
Die Schließeinheit zeichnet sich durch die großen Abmessungen der oberen Ebenen im Vergleich zu den entsprechenden Kniehebelmodellen aus und ist damit die ideale Maschine für die Herstellung von Strukturgussteilen ebenso wie für klassische Produktionen, die den Einsatz von besonders sperrigen Formen ermöglicht.
Die Gießgruppe mit der Kontrolle des Geschwindigkeitsprofils mit geschlossenem Regelkreis und Enddruckregelung mit dem Bicostant-System garantiert beste Leistungen in Bezug auf Geschwindigkeit, Reaktionszeiten und Wiederholgenauigkeit, wesentliche Voraussetzungen für die Gewährleistung der ständig steigenden Qualitätsanforderungen an die Gussteile.
Auch die R-Serie wurde mit integrierten hydraulischen Verteilern ohne Außenrohre entwickelt, kompakt und modular, um Leckagen zu vermeiden und die Wartung zu vereinfachen.
Die Maschine ist umweltfreundlich und zeichnet sich durch ihren geringen Energieverbrauch aus, da sie serienmäßig mit der Steuerung von Motoren mit Frequenzumrichtern (Inverter) ausgestattet ist.
Die R-Serie ist in der traditionellen Version und in der NOX-Version erhältlich, mit integriertem Ofen und Übertragung des Metalls in die Form ohne Kontakt zur Atmosphäre, für die Herstellung von schweißbaren Strukturgussteilen und Strukturgussteilen zur Wärmebehandlung.

 

GAE

 

Die Gesamtanlageneffektivität (GAE) bezeichnet den Prozentsatz der Produktionszeit, der wirklich produktiv ist. OLCS verbessert Qualität, Leistung und Verfügbarkeit (Reduzierung von Ausfallzeiten).

 

FORECO

 

Für eine bessere Zukunft: Es ist die Mission von IDRA, von einem grünen Blickwinkel aus an der Zukunft zu arbeiten, damit wir unsere Welt der nächsten Generation besser hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

 

HALTBARKEIT

 

Die kompakte mechanische Struktur und die robusten Abmessungen wurden entwickelt, um eine lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit zu gewährleisten und eine schnelle und einfache Wartung zu ermöglichen..

 

EINFACHE BEDIENUNG

 

Der neue, preisgekrönte Inject Computer 3.0 bietet die beste Steuerungssoftware der Maschine für eine hohe Benutzerfreundlichkeit.